3. Betzinger Sichelhenke mit Schleppertreff

16.09.2018, Reutlingen-Betzingen

Der Abschluss der Erntesaison ist seit je her etwas Besonderes für die Landwirte. Auch für die Aktiven der Ortsgruppe Betzingen im Schwäbischen Albverein ist es ein Grund zum Feiern: sind doch die landwirtschaftlichen Schautage seit letztem Jahr fester Bestandteil des Programms im Museum Im Dorf. Heinz-Jürgen von Boetticher, gelernter Landwirt und altgedientes Albvereins-Mitglied, demonstriert einmal im Monat Techniken und Arbeitsweisen aus der Landwirtschaft vergangener Zeiten.
Für die dritte Auflage der Betzinger Sichelhenke am 18. September ab 11 Uhr hat er sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen: er demonstriert, wie das Korn mit dem Dreschflegel aus den Ähren gedroschen wird. Im nächsten Arbeitsgang trennt sich dann die Spreu vom Weizen: das Korn wird gesiebt und gereinigt.
Die Arbeit mit dem Dreschflegel erfordert neben der richtigen Technik auch jede Menge Koordination und Taktgefühl. Wer sich selbst mit dem hölzernen Werkzeug versuchen will, ist herzlich eingeladen – fachkundige Anleitung inklusive!
Weil die harte Arbeit hungrig und durstig macht, sorgen die Albvereinler auch für ein zünftiges Vesper: bei Kartoffelschnitz und Spatzen, neuem und altem Most sowie Kaffee und Kuchen klingt der Arbeitstag mit einer kleinen musikalischen Untermalung gemütlich aus.
Gleichzeitig findet ein Oldtimer-Schleppertreff statt! Interessierte Schlepperfreunde melden sich bitte ab sofort bei Michael Grauer unter 0171 1753542 oder mgrauer@t-online.de

Uhrzeit:
11:00-18:00

Ort:
Museum Im Dorf
Im Dorf 16
72770 Reutlingen-Betzingen


Lade Karte ...
zur Übersicht